Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Herzlich Willkommen im Gesundheitsbereich der BBS I Delmenhorst!

GZF

Tätigkeitsbereich und Berufsbild

 

Der Ausbildungsberuf Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (ZFA) löste 2001 den alten Ausbildungsberuf der Zahnarzthelferin/des Zahnarzthelfers ab. Zahnmedizinische Fachangestellte assistieren Zahnärztinnen und Zahnärzten bei Untersuchungen und Behandlungen und übernehmen je nach Qualifikation erweiterte Aufgaben, z. B. im Bereich der Prophylaxe. Darüber hinaus organisieren ZFAs den Praxisbetrieb, indem sie Behandlungstermine vergeben, den Schriftverkehr mit Krankenkassen und Laboren erledigen und durch die Aufbereitung von Instrumenten und Räumen einen reibungslosen Praxisablauf sicherstellen. Sie betreuen Patienten vor, während und nach der Behandlung, dokumentieren Behandlungsabläufe und rechnen erbrachte Leistungen ab.
Auf Anweisung des Zahnarztes oder der Zahnärztin fertigen ZFAs zudem Röntgenaufnahmen an oder bereiten Füllungen bzw. Abdruckmassen für Gebissabdrücke vor.
Die Arbeitsorte einer/eines ZFA erstrecken sich folglich von der Anmeldung bis zum Behandlungs- bzw. Röntgenräum.

Beschäftigung finden ZFAs in Zahnarztpraxen, in Zahnkliniken, in kieferorthopädischen, oral­- und kieferchirurgischen Praxen sowie in Hochschulinstituten für Zahn-­, Mund-­ und Kieferheilkunde.

Erwartungen an Auszubildende zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten

Persönliche Voraussetzungen

  • Freude und Spaß an der Zusammenarbeit mit anderen Menschen
  • Interesse und Verständnis für die Sorgen, Schwierigkeiten und Bedürfnisse anderer Menschen
  • freundliches, höfliches und sicheres Auftreten
  • hilfsbereit und rücksichtsvoll
  • geduldig und verantwortungsvoll
  • belastbar und gewissenhaft
  • teamfähig und kooperativ
  • ausgeprägtes Einfühlungsvermögen
  • Organisationstalent
  • Interesse an zahnmedizinischen Themen und verwaltenden Aufgaben

Schulische Voraussetzungen

  • keine konkrete schulische oder berufliche Vorbildung vorgegeben
  • empfehlenswert ist ein guter Hauptschulabschluss oder ein Realschulabschluss

Lernfelder

Lernfeld 1: Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren
Lernfeld 2: Patienten empfangen und begleiten
Lernfeld 3: Praxishygiene organisieren
Lernfeld 4: Kariestherapie begleiten
Lernfeld 5: Endodontische Behandlungen begleiten
Lernfeld 6: Praxisabläufe organisieren
Lernfeld 7: Zwischenfällen vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe leisten
Lernfeld 8: Chirurgische Behandlungen begleiten
Lernfeld 9: Waren beschaffen und verwalten
Lernfeld 10: Behandlungen von Erkrankungen der Mundhöhle und des Zahnhalteapparates begleiten; Röntgen- und Strahlenschutzmaßnahmen vorbereiten
Lernfeld 11: Prophylaxemaßnahmen planen und durchführen
Lernfeld 12: Prothetische Behandlungen begleiten
Lernfeld 13: Praxisprozesse mitgestalten