Fachoberschule Wirtschaft

Fachoberschule Wirtschaft

Klasse 11 und 12

FOW

Bildungsziel

 

Die Fachoberschule ist eine berufsbezogene weiterführende Schulform, die Schülerinnen und Schülern mit mittlerem Schulabschluss das Erreichen der Fachhochschulreife ermöglicht.
Die vertiefte berufstheoretische und berufsfachliche Ausbildung im Schwerpunkt Wirtschaft sowie die Erweiterung der Allgemeinbildung im berufsübergreifenden Lernbereich bereiten dabei gezielt und intensiv auf

  • ein Fachhochschulstudium in grundsätzlich jeder Fachrichtung
    oder
  • eine herausgehobene Berufstätigkeit im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung vor.

Die Fachoberschule Wirtschaft wird in Abhängigkeit der Vorbildung unserer Schülerinnen und Schülern als ein- bzw. zweijähriger Bildungsgang angeboten.

Fachoberschule – Wirtschaft – Klasse 11

Die praktische Ausbildung absolvieren die Schülerinnen und Schüler der FOW, Klasse 11, an drei Wochentagen (Montag bis Mittwoch) in Form eines Praktikums (Broschüre für Praktikumsbetriebe).

Fachoberschule Wirtschaft Klasse 12

Der Unterricht in der Klasse 12 findet in Vollzeitform an fünf Wochentagen gemäß Stundentafel statt.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Klasse 11* der Fachoberschule Wirtschaft (FOW1)kann aufgenommen werden, wer

  • den Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand sowie
  • bis zum Beginn des Bildungsganges eine Praktikumsstelle in einem kaufmännischen Betrieb

nachweisen kann.

* Download: 11 Vertrag Praktikum FOW1

Der Übergang in die Klasse 12 erfolgt durch Versetzung.

Direkt in die Klasse 12 der Fachoberschule Wirtschaft (FOW2) kann aufgenommen werden, wer den

  • Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) und
  • eine mindestens zweijährige erfolgsreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und den Berufsschulabschluss

oder

  • einen anderen gleichwertigen Bildungsstand
  • eine mindestens fünfjährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit
  • den erfolgreichen Besuch der Berufsfachschule Wirtschaft oder der Einführungsphase des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft und die Ableistung eines Praktikums in einem geeigneten Betrieb im Gesamtumfang von mindestens 960 Stunden

nachweisen kann.

Voraussetzungen für die Versetzung in die Klasse 12

Die Versetzung in Klasse 12* erfolgt bei

  • mindestens ausreichenden Gesamtnoten der beiden Lernbereiche
    und
  • nicht mehr als zwei mangelhaften Leistungen oder höchstens einer ungenügenden Leistung in den Fächern und Lerngebieten sowie
  • dem Nachweis des ordnungsgemäß durchgeführten Praktikums.

* Download: 00 Versetzung FOW1 * Download: 00 Abschluss FOW2

Abschlussprüfung

Am Ende der Klasse 12 findet eine Abschlussprüfung* statt, die sich aus einem schriftlichen und mündlichen Teil zusammensetzt.
Für die schriftliche Prüfung sind vier Klausuren in den Fächern Deutsch (240 Min.), Englisch (180 Min.), Mathematik (180 Min.) sowie im berufsbezogenen Lernbereich (240 Min.) zu schreiben.

* Download: 00 Abschluss FOW2

Berechtigungen

Der erfolgreiche Besuch der FOW, Klasse 11, führt zur Versetzung in die FOW, Klasse 12, aber es wird kein zusätzlicher schulischer Abschluss erzielt.
Mit dem erfolgreichen Abschluss der FOW, Klasse 12, wird die Fachhochschulreife erworben. Diese berechtigt

  • grundsätzlich zum Studium jeder Fachrichtung an allen Fachhochschulen der Bundesrepublik Deutschland,
  • zum Studium fachgebundener Studiengänge an Universitäten des Landes Niedersachsen (z. B. Wirtschaftswissenschaften),
  • zum Besuch der 13. Klasse der Berufsoberschule Wirtschaft, die in einem Jahr zur fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife führt (Voraussetzung: erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung) und
  • zum Eintritt in die Qualifizierungsphase der gymnasialen Oberstufe und des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft (Voraussetzung: Es wurde bereits vier Jahre eine zweite Fremdsprache erlernt.).

Darüber hinaus ermöglicht die Fachhochschulreife unter anderem den Einstieg in die Ausbildung für den gehobenen Dienst (Laufbahngruppe 2) bei Behörden und Polizei sowie in die Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr.

Praktikum und Downloads

Die praktische Ausbildung absolvieren die Schülerinnen und Schüler der FOW, Klasse 11, an drei Wochentagen (Montag bis Mittwoch) in Form eines Praktikums. Der Praktikumsbetrieb soll ein Wirtschaftsbetrieb oder eine gleichwertige Einrichtung sein, der den Schülerinnen und Schülern einen möglichst umfassenden Überblick über betriebliche Abläufe sowie Inhalte entsprechender Berufsausbildung/en vermittelt, z. B. in der Industrie, im Handel, in der Verwaltung, in Banken und Versicherungen. Diese berufspraktische Ausbildung findet schuljahresbegleitend statt. Insgesamt muss das Praktikum* mindestens 960 Stunden umfassen.

* Broschüre für Praktikumsbetriebe

* 11 Vertrag Praktikum FOW1

* 12 Praktikumsplan (Vorlage)

* 13 Praktikumsbescheinigung (Vorlage)

* 24 Tätigkeitsnachweis (Vorlage)

* 25 Tätigkeitsbeschreibung (Vorlage)

Informationsveranstaltungen

Die Informationsabende für Eltern, Schülerinnen und Schüler finden jeweils Ende Januar / Anfang Februar in der Aula der BBS I – Handelslehranstalten –, Richtstraße 26 in Delmenhorst, statt.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Fachoberschule Wirtschaft erfolgt online und muss spätestens bis zum 20. Februar im Geschäftszimmer unserer Schule eingegangen sein. Später eingehende Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch Schulplätze frei sind.
Beim Überschreiten der Aufnahmekapazität findet nach Ablauf der Anmeldefrist ein Auswahlverfahren statt. Ein vorliegender Praktikumsvertrag verpflichtet die Schule dabei nicht, die Bewerberin/den Bewerber aufzunehmen.
Innerhalb von ca. drei Wochen nach Ablauf der Anmeldefrist erfolgt eine schriftliche Benachrichtigung über die Zusage eines Schulplatzes, die Aufnahme in eine Warteliste oder die Ablehnung.
Im Falle einer Zusage bitten wir um unverzügliche Bestätigung der Annahme des Schulplatzes.

Ausbildungsform und -inhalte

WochenstundenKlasse 11

Do. & Fr.
Klasse 12

Mo. bis Fr.
Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern
Deutsch24
Englisch24
Mathematik24
Naturwissenschaft (z. Zt. Biologie)-2
Politik12
Sport0,51
Religion0,51
Berufsbezogener Lernbereich
Der Unterricht findet in drei
bzw. fünf Lerngebieten statt
412
Insgesamt1230

Kosten der Ausbildung

Der Besuch der Fachoberschule Wirtschaft ist grundsätzlich kostenfrei.
Ein Großteil der erforderlichen Lernmittel kann gegen ein Entgelt von der Schule entliehen werden. Darüber hinaus entstehen Kosten für die Beschaffung von Schreibbedarf, Taschenrechnern, Lektüren und Arbeitsheften.
Für eine staatliche Förderung des Besuchs der Fachoberschule, Klasse 12, gelten die Bestimmungen des Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Weitere Informationen finden Sie unter https://www.bafög.de/.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BBS I Delmenhorst (@bbs1delmenhorst)

Anmeldeschluss

Die Anmeldung erfolgt online bis zum 20. Februar.

Informationen zur Fachoberschule Wirtschaft: